JETZT ANMELDEN! nur 179,- EUR

Partner

awv

AWV: Wirtschaftlich verwalten
Die AWV (Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V.) ist ein 1926 gegründeter Verein, der sich als unabhängiges Zukunftsforum für öffentliche Verwaltung, Wirtschaft und Dritten Sektoren versteht. Die AWV behält dabei stets nationale und internationale Trends im Auge und nimmt diese in ihre Arbeit mit auf. Durch die zukunftsorientierte Arbeitsweise kann die AWV häufig Probleme in den Bereichen Verwaltung, Unternehmensorganisation, Recht und Informationstechnik lösen und zu neuen Entwicklungen beitragen. Ambitionierte ehrenamtliche Mitarbeiter aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft bilden dabei das Fundament dieser Unternehmung, unterstützt werden sie dabei durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit öffentlichen Mitteln. Die Ergebnisse der AWV-Arbeit, Fachinformationen, Richtlinien, Anwendungsbeispiele und Gutachten werden in Form von Publikationen, Seminaren oder Veranstaltung vorgestellt. Mehr Informationen zur AWV findest Du hier: http://www.awv-net.de/


ferd

FeRD
FeRD ist die nationale Plattform von Verbänden, Ministerien und Unternehmen zur Förderung der elektronischen Rechnung in Deutschland. Das Forum wurde am 31. März 2010 in Berlin unter Beteiligung verschiedener Ministerien des Bundes und der Länder, des Bundeskanzleramtes (Sekretariat des Nationalen Normenkontrollrates, Geschäftsstelle Bürokratieabbau) sowie der Spitzenverbände der Wirtschaft, einiger Fachverbände unter dem Dach der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf Beschluss des Deutschen Bundestages geförderten AWV – Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V. gegründet. Das Forum soll die Akzeptanz und Verbreitung elektronischer Rechnungen in Deutschland erhöhen und hat die Aufgabe, das Thema elektronische Rechnungen unter technischen, geschäftlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Gesichtspunkten aufzubereiten sowie geeignete Maßnahmen zum raschen und einfachen Einsatz elektronischer Rechnungen vorzubereiten, zu koordinieren und umzusetzen. Mehr Informationen zu FeRD findest Du hier: http://www.ferd-net.de/


SEEBURGER AG

SEEBURGER AG
Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Software-Lösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer über 25-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 9.300 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON IT, Hapag Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lichtblick, Lidl, Linde, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, SupplyOn, RWE, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 21 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Mehr Informationen zur SEEBURGER AG findest Du hier: http://www.seeburger.de/


GS1 Germany

GS1 Germany: Global Standards. Make Business Efficient.
GS1 Germany hilft Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie Artikelidentsystem GTIN zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten (EPC/RFID) und zur standardisierten elektronischen Kommunikation (EDI). Im Fokus stehen außerdem Lösungen für mehr Kundenorientierung (ECR – Efficient Consumer Response) und die Berücksichtigung von Trends wie Mobil Commerce, Multichanneling sowie Nachhaltigkeit in der Entwicklungsarbeit. Das privatwirtschaftlich organisierte Unternehmen mit Sitz in Köln gehört zum internationalen Netzwerk „Global Standards One“ (GS1) und ist die zweitgrößte von mehr als 110 GS1-Länderorganisationen. Paritätische Gesellschafter von GS1 Germany sind der Markenverband und das EHI Retail Institute. Mehr Informationen zu GS1 Germany findest Du hier: https://www.gs1-germany.de/


voi

VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Der VOI ist der unabhängige Fachverband für Anbieter und Anwender im Bereich Enterprise Information Management (EIM). Darunter versteht der VOI ein Daten, Informationen und Wissen umfassendes Qualitätskonzept zur Verbesserung der Unternehmensprozesse. Als „voice of information“ bildet er die Brücke zwischen Anbietern und Anwendern. Der VOI betreibt mit VOI-CERT eine eigene Zertifizierungsstelle und führt gestützt auf das Know-how seiner Mitglieder Zertifizierungen für Systeme und Anwendungen im Umfeld von geschäftsprozessorientierten Lösungen durch. Der VOI beschäftigt sich in seinen Gremien seit vielen Jahren mit dem Thema Rechnungsbearbeitung und ist aktives Mitglied des FeRD. Mehr Informationen zum VOI findest Du unter http://www.voi.de/


hs_osnabrueck

Hochschule Osnabrück
Die Hochschule Osnabrück – bis 2010 Fachhochschule Osnabrück – bietet an ihren 4 Fakultäten und einem Institut insgesamt 99 Studiengänge, die nach einem straff und gut organisierten Studium mit integrierten Praxiszeiten innerhalb kurzer Studienzeiten zu den international anerkannten Abschlüssen Bachelor, Master und MBA führen. Ein intensiver Praxisbezug in Lehre und Forschung, enge Kooperationen mit der Wirtschaft und fächerübergreifende Hochschulprojekte sorgen dafür, dass die mehr als 12.000 Studierenden optimal auf die komplexen Anforderungen des Berufslebens vorbereitet werden. Sie engagiert sich auch für Familiengerechtigkeit und Chancengleichheit im Studien- und Arbeitsumfeld. Die Gebäude und Einrichtungen der Hochschule Osnabrück sind in Osnabrück an den Standorten Westerberg und Haste gelegen. Die Fakultät Management, Kultur und Technik befindet sich im ungefähr 70 Kilometer entfernten Lingen. Mehr Informationen zur Hochschule Osnabrück findest Du hier: http://www.hs-osnabrueck.de/


intarsys

intarsys
intarsys ist anerkannter Hersteller von qualitativ hochwertigen und technologisch führenden Softwareprodukten und -komponenten zur Erzeugung und Prüfung qualifizierter und fortgeschrittener elektronischer Signaturen, zur starken Authentifizierung, für Zeitstempel, eID-Lösungen sowie zur beweissicheren Langzeitarchivierung von digitalen Dokumenten mit PDF/A. Mit dem Fraunhofer Institut für Sicherheit in der Informationstechnik unterhält intarsys eine Entwicklungspartnerschaft für Lösungen zur Nachsignatur mit Archisoft. Alle Signaturprodukte basieren auf einem Kernel, der vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nach dem Sicherheitsstandard für Software-Produkte „Common Criteria EAL 3+“ zertifiziert ist. Mehr Informationen zu intarsys findest Du hier: http://www.intarsys.de/


oxseed_logistics

OXSEED logistics
OXSEED logistics GmbH ist Hersteller und Anbieter von web-basierten Lösungen für elektronische Dokumentenverwaltung und Archivierung sowie die elektronische Rechnung. OXSEED wurde im Jahre 2006 gegründet und ist heute Mitglied der active logistics Gruppe – einem mittelständischen Softwarekonzern mit mehr als 30 Jahren Tradition und über 230 Mitarbeitern. Mit OXSEED’s Software as a Service Plattform ist das Unternehmen einer der Wegbereiter im stark wachsenden Marktsegment für Cloud-Lösungen im Umfeld der digitalen Dokumentenorganisation. Die hochverfügbare Softwareplattform erlaubt Unternehmen und Organisationen, individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln und diese in ihre eigenen Geschäftsanwendungen zu integrieren. OXSEED logistics GmbH beschäftigt an den Standorten Bielefeld und Herdecke aktuell 15 Mitarbeiter, die Anwender in mehr als 1.000 Unternehmen betreuen. Anwender sind unter anderem die CARGOLINE Logistikkooperation, Europas führende Fashion-Verbundgruppe KATAG AG sowie die international operierende Raben Group.


sap

SAP
SAP ist führender Anbieter von Unternehmenssoftware mit Stammsitz in Walldorf in der Metropolregion Rhein-Neckar, einer der wirtschaftlich führenden Regionen Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 1972 hat sich SAP durch Innovation und Wachstum zum führenden Anbieter von Unternehmenssoftware entwickelt. Mehr als 253.500 Kunden weltweit sind dank der Anwendungen und Services von SAP in der Lage, rentabel zu wirtschaften, sich ständig neuen Anforderungen anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Die SAP Deutschland AG & Co. KG wurde am 1. Januar 2001 als rechtlich selbstständige Tochter der SAP AG gegründet. Der unternehmerische Fokus der SAP Deutschland SE & Co. KG liegt auf den Geschäftsfeldern Vertrieb, Beratung, Schulung und Marketing rund um das Produktportfolio der SAP SE in Deutschland. Mehr Informationen zu SAP findest Du hier: http://www.sap.com/germany


eco

eco
Mit mehr als 800 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran, gemeinsam mit einem Team von über 60 Mitarbeitern.Mehr Informationen zu eco findest Du hier: www.eco.de


CSS

CSS
Seit über 30 Jahren entwickeln wir kontinuierlich moderne, benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz.
eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die 100%ige Integration von Rechnungswesen, Controlling sowie Personalwesen basierend auf neuesten Technologiestandards.
Mit mehr als 1300 Kunden, darunter Organisationen, öff entliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne gehört die CSS AG zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland.
Über 150 Mitarbeiter sorgen dabei an sieben Standorten für die optimale Betreuung unserer Anwender. Mehr Informationen zu CSS findest Du hier: www.css.de


GEFEG

GEFEG
GEFEG unterstützt ihre Kunden bei der Planung und Qualitätssicherung der elektronischen Abwicklung von Geschäftsprozessen. Dabei wird auf der Grundlage von nationalen und internationalen Standards zwischen allen beteiligten Partnern ein konsistenter Datenfluss gewährleistet. GEFEG hat dafür innovative Mittel und Methoden entwickelt. Als Dienstleister mit internationaler Erfahrung bietet GEFEG Beratung, Software sowie Schulungen an. Durch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Standardisierungsgremien wie ASC X12, DIN, EDIFICE, ISO 20022, ISO/TC 154, OAGI, UN/CEFACT und VDA sowie bei der Qualitätssicherung des Standards UN/EDIFACT liefert GEFEG Entwicklungsbeiträge und hat einen Informations- und Entwicklungsvorsprung, von dem auch die Kunden profitieren. Mehr Informationen zu GEFEG findest Du hier: www.GEFEG.de


DocuWare

DocuWare
Enterprise Content Management mit DocuWare bedeutet weitaus mehr als Dokumente elektronisch zu archivieren und zu verwalten. Das ECM ist ein tief in die Unternehmens-IT integriertes Informationssystem, das dokumentintensive Prozesse automatisiert und durchgängig miteinander vernetzt. Mehr Informationen zu DocuWare findest Du hier: www.docuware.com


callas software

callas software
callas software erfindet einfache Tools, um sich komplexen Herausforderungen in Sachen PDF zu stellen. Als Innovator entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für für Publishing, Prepress, Dokumentenaustausch und Dokumentenarchivierung. callas software wurde 1995 von Olaf Drümmer gegründet und befindet sich in Berlin.
Agenturen, Verlage und Drucker verwenden callas pdfToolbox zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Druckproduktion und das elektronische Publizieren.
Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt verlassen sich auf callas pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung. Mehr Informationen zu callas software findest Du hier: www.callassoftware.com


PDFa

PDF Association
Die PDF Association wurde 2006 als PDF/A Competence Center gegründet. Ihr Ziel ist die Einführung und Umsetzung internationaler Standards für die PDF-Technologie.
Entwickler nutzen die PDF Association, um Kenntnisse und Erfahrungen mit der PDF-Technologie auszutauschen.
Entscheider nutzen die PDF Association, um Funktionen und Möglichkeiten des PDF Standards sowie seiner Sub-Standards im ECM und anderen Anwendungen für digitale Dokumente kennen zu lernen.
Anwender erhalten Vorteile durch erhöhte Verlässlichkeit, Qualität und Funktionalität sowie Kompatibilität beim Einsatz digitaler Dokumente. Mehr Informationen zu PDF Association findest Du hier: http://www.pdfa.org/


IDDG e.V.

IDDG e.V.
Das Institut für Datenvalidierung und Datenmanagement im Gesundheitswesen (IDDG e.V.) hat sich zum Ziel gesetzt, die Erzeugung und Verwendung von korrekten und inhaltlich validen Stammdaten in den Gesundheitseinrichtungen zu fördern, und bietet seinen Mitgliedern eine Stammdatenvalidierung mit anschließender Zertifizierung an. So erhalten die Stammdaten-Verantwortlichen (i.d.R. Hersteller/Lieferanten) die Möglichkeit, vor einem Versand der Stammdaten diese durch den IDDG e.V. validieren/zertifizieren zu lassen. Mehr Informationen zum IDDG e.V. findest Du hier: http://www.iddg.de/


Bethel

Bethel
Gesund oder krank, behindert oder nicht – in Bethel ist man davon überzeugt, dass alle Menschen in ihrer Verschiedenheit selbstverständlich zusammen leben, lernen und arbeiten können. Viele sind allerdings auf Hilfe, Begleitung und Unterstützung angewiesen, um ein menschenwürdiges und möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Für diese Menschen engagieren sich rund 17 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Jeden Tag setzen sie das christliche Gebot der Nächstenliebe in die Tat um – in Berlin, in Bielefeld und an vielen anderen Orten. Das Wort Bethel kommt aus dem Hebräischen und heißt „Haus Gottes“. Dieser Name ist Programm für die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, eine der größten diakonischen Einrichtungen Europas. Mehr Informationen zu Bethel findest Du hier: http://www.bethel.de