JETZT ANMELDEN! nur 179,- EUR

Referenten

Klaus Förderer

Klaus Förderer ist Senior-Projektmanager eBusiness im Bereich GS1 Technologien der GS1 Germany. Seit 2001 beschäftigt er sich dort mit den Themen EDI (EANCOM®, GS1 XML), elektronischer Signatur und Rechnungsstellung. Im Rahmen seiner internationalen Verantwortlichkeiten für GS1 und GS1 in Europe ist er aktiv in UN/CEFACT und CEN.
Im Bereich elektronische Rechnung ist er Gründungsmitglied des Forums elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) sowie Mitglied der deutschen Delegation im CEN PC 434 zur Entwicklung der europäischen Kernrechnung im Auftrag der EU-Kommission.
Von 1996 bis 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit den Schwerpunkten Innovationsmangement und KMU-Förderung.
Klaus Förderer ist Ingenieur der Produktionstechnik, Diplom-Übersetzer und hat einen Master-Abschluss in Tropentechnologie. Vertieft wurden die Studien durch Auslandaufenthalte in der Schweiz, den USA und Kolumbien.


Stefan Engel Flechsig

Stefan Engel – Flechsig ist Rechtsanwalt in Bonn. Er verfügt über 25 Jahre berufliche Erfahrungen in den Bereichen Informatik, Recht und Internet, die er in der Forschung, als Mitarbeiter des Bildungs- und Forschungsministeriums und in der Industrie gesammelt hat. In seiner beratenden Tätigkeit hat er sich auf IT – Anwendungen spezialisiert. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen sowohl Datenschutz- und Sicherheitsaspekte als auch Fragen der Anwendungen neuer Informations- und Kommunikationstechnologien. Er war seit 2001 Vorsitzender der CEN Arbeitsgruppe zur Standardisierung elektronischer Rechnungen im europäischen Umfeld. Als EU-Experte hat er am Expertenbericht zu elektronischen Rechnungen als Leiter der rechtlichen Arbeitsgruppe aktiv mitgewirkt. Er ist Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im EU Multistakeholder-Forum Elektronische Rechnungsstellung und leitet dort die Rechtsarbeitsgruppe. Das Forum für elektronische Rechnung (FeRD) leitet er seit dessen Gründung in 2003.


Dirk Heinze

Dirk Heinze ist Präsident des EDNA Bundesverbandes Energiemarkt & Kommunikation e.V., einem Zusammenschluss maßgeblicher IT-Unternehmen, Dienstleister und Anwender im Energiemarkt. Hier engagiert er sich Anfang der 2000er für die Standardisierung der Marktkommunikation zwischen Netzbetreibern und Lieferanten. Drüber hinaus führt Dirk Heinze die Meine-Energie GmbH seit der Gründung 2007 als Geschäftsführer. 2010 hat er das Unternehmen 100% als Gesellschafter übernommen und positioniert das Unternehmen konsequent als Dienstleister für Energiekunden. Alle Leistungen des Unternehmens werden über eine Internetplattform unter meine-energie.de bereitgestellt. Dirk Heinze hat Informatik an der Technischen Universität in Dresden studiert und hat 2000 einen Abschluss als MBA an der Donauuniversität in Krems absolviert.


Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann

Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann Studium der Informatik mit Nebenfach Volkswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Darmstadt – Promotion im Jahr 1991 bei Professor Encarnacao (Darmstadt) und Professor Stucki (Zürich).
Von 1987 – 1992 war Professor Hofmann Wissenschaftler und Abteilungsleiter beim Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in Darmstadt. In den Jahren 1993 – 1996 war er als Berater (Prokurist) bei der KPMG Unternehmensberatung GmbH in Frankfurt und Berlin tätig. Von 1989 bis 1996 diverse Lehraufträge an den Universitäten in Darmstadt, Würzburg und Hohenheim. Professor Hofmann ist der Sprecher der Fachgruppe „Software- und Service-Markt“ der GI e.V. und der Kompetenzgruppe „E-Commerce“ des eco Verband der Internetwirtschaft e.V.; er hat eine Reihe von Beirats- und Aufsichtsratsmandaten inne.
Im November 1996 wurde Herr Hofmann als Professor an die Hochschule in Aschaffenburg berufen. Seine Interessens- und Lehrgebiete umfassen insbesondere das Management von Beratungsunternehmen, Informationsmanagement und Unternehmensführung, sowie E-Commerce.


Ralph Keyser

Ralph Keyser war vor Antritt beim ECC als Leiter der IT-Abteilung einer international tätigen Beteiligungsgesellschaft aktiv. Er arbeitet seit mehr als 25 Jahren als IT-Consultant und verfügt über ein sehr breites Wissensspektrum, vor allem in den Bereichen Projektmanagement, ERP-Systeme, IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit.


Marcus Hartmann

Marcus Hartmann, Geschäftsführer der OXSEED logistics GmbH, Jahrgang 1970, gelernter Industriekaufmann und Dipl.-Betriebswirt (FH). Studium in Mainz und Bielefeld mit den Schwerpunkten Marketing und Rechnungswesen. Seit mehr als 20 Jahren ausschließlich in der Entwicklung und Vermarktung von Softwarelösungen für Dokumentenverwaltung und Archivierung tätig. 1994 Gründung der heutigen Ingendo GmbH, einem branchenunabhängigen Lösungs- und Beratungsunternehmen auf diesem Fachgebiet. In diesem Zusammenhang knapp 10 Jahre persönlich beteiligt am Aufbau eines Bielefelder Softwareherstellers für elektronische Archivierung. Im Jahre 2006 dann Gründung der OXSEED als Anbieter für On Demand ECM. Aufbau und Positionierung des Unternehmens im Umfeld Cloud / SaaS. Dafür wurde er mit dem deutschen Multimediapreis des BMWi ausgezeichnet. Marcus ist verheiratet und hat zwei Söhne. Zum Ausgleich betreibt Marcus seit einigen Jahren noch ein kleines Plattenlabel unter dem Namen NOIZGATE Records.


Andreas Starke

Andreas Starke ist seit Anfang 2013 als Leiter der Technik und Entwicklung bei der OXSEED logistics GmbH tätig, vorher war er dort bereits 2 Jahre Consultant für ECM. Er war im AP3 während der Entwicklungsphase des ZUGFeRD Formats engagiert, und hat dessen Einbindung in die bestehende Produktarchitektur wie auch die spezielle Umsetzung des Formats bei der OlG konzipiert und implementiert.


Vadim Bauer

Vadim Bauer ist Geschäftsführer der 8gears AG, einem Unternehmen für individuelle Software-Lösungen und Software-Produkte. Nach seinem Studium der Fachrichtung Elektrotechnik an der Universität Siegen und der Universidad Politécnica de Valencia machte er sich zunächst als IT Freelancer selbstständig und arbeitete dann einige Jahre als Senior Software Engineer für eine Schweizer Grossbank. Er hat über 18 Jahre Erfahrung im IT-Bereich und ist seit 2013 in der Electronic Invoicing Community in Deutschland aktiv. Neben Beratung und Integration von eRechnung und ZUGFeRD-Lösungen entwickelt er Konik, die Open Source ZUGFeRD-Bibliothek und Z-RECHNUNG für den automatisierten Rechnungsaustausch. Darüber hinaus engagiert er sich in verschiedenen Open Source Projekten und bietet Workshops zu Software Engineering, Software Craftmanship und Docker Orchistration an.


Jochen Stärk

Jochen Stärk ist selbstständiger Programmierer. Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Mannheim machte er sich 2004 ganz selbstständig. Obwohl er das Studium an sich erfolgreich abgeschlossen hatte war seine Buchhaltung trotzdem noch grauenhaft. Vor die Wahl gestellt alles abzugeben oder sich richtig Arbeit zu machen startete er – ebenfalls 2004 – die Entwicklung des Open-Source Buchhaltungsprogramms Gnuaccounting und hat seitdem viel gelernt. Um mit seiner Software ZUGFeRD zu unterstützen initiierte und programmierte er zehn Jahre später die Java-Bibliothek “Mustangproject”, die ebenfalls als Open-Source zur Verfügung steht.


Helmut Bauer

Helmut Bauer ist Diakon, Dipl. Sozialarbeiter und zertifizierter Computermedienpädagoge. Seit 1992 arbeitet er in den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, davon die ersten 12 Jahre in der Pflege und Betreuung von Menschen mit allerschwersten und komplexen Mehrfachbehinderungen, seit 2004 als Öffentlichkeitsreferent der Stiftungen. In seiner Funktion begleitet er Besuchergruppen in der Ortschaft und ermöglicht Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen und organisiert die Auftritte Bethels auf Events wie dem Kirchentag.